Inspiration

Russisches Märchen
Herr zeig mir die Hölle und den Himmel

Ein großer Bauer geht zu Gott: Herr, ich möchte den Himmel sehen und auch in die Hölle hinein schauen.
Der Schöpfer sprach: Nimm Elia als Führer, er wird dir beides zeigen.
Der Prophet nimmt den Bauern bei der Hand. Er führt ihn über Wiesen und Felder --- in ein großes Haus --- dort führte er ihn in einen großen Raum. Der Bauer sah viele Menschen mit ganz langen Löffeln in der Hand. In der Mitte des Raumes stand ein großer Topf auf einem Feuer, das mit einer dampfenden, gut riechenden Speise gefüllt war. Alle schöpften mit ihren langen Löffeln aus dem Topf. Aber ---- die Menschen sehen mager aus, blass, elend ganz fürchterlich... Kein Wunder: Ihre Löffel sind zu lang. Sie können sie nicht zum Munde führen.
Das herrliche Essen ist nicht zu genießen. Die beiden gingen hinaus: Welch seltsamer Raum war das? Fragte der Bauer den Propheten. Die Hölle lautete die knappe Antwort. Dann führt der Prophet Elia den Bauer in den zweiten Raum. Alles ist genau so wie beim Ersten. Ringsum Menschen mit langen Löffeln. In der Mitte, auf einem Feuer kochend, ein Topf mit einem köstlichen Gericht. Alle schöpfen mit ihren langen Löffeln aus dem Topf. Aber - ein Unterschied zu dem ersten Raum: Diese Menschen sehen gesund aus, gut genährt, glücklich, einfach super.
Wie kommt das? Der Bauer schaut genau hin. Da sieht er den Grund: Diese Menschen schieben sich die Löffel gegenseitig in den Mund. Sie geben einander zu essen. Da weiß der Bauer, wo er ist. Du weißt es auch.

Der Verfasser und der herausbringende Verlag ist mir derzeit noch unbekannt.

Sollte ein Leser es wissen, so möchte er mich bitte kontaktieren. Danke!





|nach oben